Zahlen und Fakten

Geschwindigkeit der Internetverbindung in den Zimmern

100 Mbit/s Upload- und 100 Mbit/s Download-Geschwindigkeit.

Begrenzungen des Netzwerkzugangs

Technisch sind vom BelWü einige Ports gesperrt und das deutsche Urheberrecht begrenzt euer Filesharing (Geht bitte davon aus, dass das Hochladen von Dateien in Deutschland illegal ist, bis Ihr wisst was erlaubt ist. Beachtet, dass Programme wie bittorrent, ⁠⁠⁠Popcorntime und ähnliche immer auch Dateien hochladen. Beim Filesharing erwischt zu werden kostet in Deutschland viel Geld und wird verfolgt.).

NetzAK

Der Arbeitskreis Netzwerke oder kurz der NetzAK ist ein Arbeitskreis der aus Bewohnern der Wohnheime im August 2004 hervorgegangen ist und eng mit der EDV-Abteilung des Studentenwerkes zusammenarbeitet.

Der Arbeitskreis Netzwerke des Studentenwerks ist von den Zimmeranschlüssen bis zum Internet zuständig für das Wohnheimnetz.
Über Planung der Netzwerkarchitektur, Wartung der Komponenten bis hin zu deren Weiterentwicklung hat der NetzAK die Aufgabe sich um den reibungslosen Betrieb zu kümmern. Des weiteren unterstützt der Arbeitskreis die verschiedenen, im Netz aktiven, studentischen Gruppen bei ihrer Arbeit für eine attraktive Community.

Der NetzAK verwaltet seit 2012 ehrenamtlich für das StuWe das gesamte Netzwerk. Zuvor war der NetzAK nur von den Zimmern bis zum ZDV zuständig.

Angeschlossen sind unsere Wohnheime an das BelWü – das Landeshochschulnetz, mit denen wir ebenfalls zusammenarbeiten.

Zuständigkeitsbereich

Wie auf der Karte zu sehen, sind die Wohnheime die wir betreuen mittlerweile über eine recht große Fläche verteilt, daher bitte wir darum wirklich zu überprüfen ob eine Netzwerkdose defekt ist. Wir arbeiten gerne ehrenamtlich mit viel Einsatz am Netzwerk, fahren aber ungern sinnlos durchs Ländle.

Karte zentrieren