Ankündigung Wartungsarbeiten Viktor-Renner-Straße

Morgen, am Donnerstag, den 18. April, werden wir ab etwa 18:30 Uhr unsere Wohnheime in der Viktor-Renner-Straße endlich mit modernerer Technik versorgen können.
Für die Bewohner heißt dies, dass sie danach Gigabit in den Zimmern nutzen können.
Für uns als Netz-AK bringt der Umbau zudem große Vorteile in der Verwaltung unseres Netzes. Die bislang in der Viktor-Renner-Straße verbauten Switches sind die allerletzten, die verschiedene Standard-Features nicht unterstützen und zudem völlig anders zu konfigurieren sind als der Rest unserer Infrastruktur, was Versuche der Automatisierung erschwert.
Wir rechnen beim Einbau mit einer Arbeitszeit von etwa 3 Stunden. Das heißt, dass ihr wahrscheinlich ab 21:30 Uhr wieder uneingeschränkt das Internet nutzen könnt.

Update 23.04.2024: Nachdem wir letzten Donnerstag zunächst nur die Switches in der Viktor-Renner-Straße 2 tauschen konnten, haben wir heute alle Wartungsarbeiten in der 4 abgeschlossen. Solltet ihr noch Probleme mit eurem Internet haben, meldet euch bitte einzeln über unser Kontaktformular! Nur so können wir die individuellen Probleme überhaupt identifizieren und euch effektiv helfen, denn die Fehlerquellen können ganz unterschiedlich sein.

Wie sonst überall in unserem Netz ist die Anzahl der maximal vergebenen IP-Adressen jetzt auch in der Viktor-Renner-Straße prinzipiell auf 1 pro Anschluss beschränkt. Ihr müsst euch jedoch jetzt keinen neuen Router kaufen, falls ihr bisher beispielsweise einen WLAN-Repeater betrieben habt und daher mehrere IP-Adressen benötigt. Bei all solchen Anschlüssen, die wir identifizieren konnten, haben wir diese Beschränkung übergangsweise gelockert. Meldet euch, falls wir einen Anschluss übersehen haben.

Der Artikel ist auch in en_GB verfügbar.